Wiesbaden ist interessiert an:

Büchern zur Geschichte und Politik.

Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen

Wir laden Wiesbaden ein, mit uns über Bücher zu sprechen.

Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I
Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen
Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen

Klicken sie auf das orange Häuschen neben dem Logo und sie sehen,

Name und Lage der Buchhandlung.

Haben Sie die Buchhandlung Ihrer Wahl gefunden,

führt der Link auf das Logo direkt zu deren Shop/Bestellmöglichkeit.

Hier finden Sie unsere persönlichen Buch-Empfehlungen. I Wir freuen uns, wenn auch Sie uns Ihre Lese-Tipps senden! Bestellungen 24/7 online in unseren Onlineshops oder per E-Mail I Abholbereit am nächsten Werktag I Auslieferung und Versand auf Anfrage

Unsere Buchhandlungen bleiben geöffnet. Sie benötigen kein Testergebnis, keine Anmeldung, keinen Impfnachweis.

Unter Einhaltung der Hygienevorschriften können Sie stöbern und neue Bücher entdecken. Stand 23. April 2021.

Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen

Jeder Mensch I Ferdinand von Schirach

direkt bestellen
Jeder Mensch ist gleich erschaffen. Ist damit nicht eigentlich bereits vor 250 Jahren das wesentliche gesagt? Das schon, aber abgesehen davon, dass wir alle weiterhin aufgefordert sich, an der faktischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Umsetzung dieser so einfach wirkenden Erklärung zu wirken, lenkt F.v. Schirach den Blick auf die Zukunft. Niemand konnte bisher künstliche Intelligenz, Klimawandel und die Macht der Algorithmen im Blick haben. Deshalb fordert v.Schirach dazu auf unsere Grundrechte um 6 weitere zu ergänzen. Und diese 6 können unsere Gesellschaft auf eine ganz neue Basis stellen. Unbedingt zu empfehlen: Lesen und darüber sprechen! …meint Elke Deichmann, Buchhandlung spielen & LESEN, Dotzheim
Buch 5€ eBook 3,99€ Hörbuch 3,95€ Luchterhand Verlag April 2021
“ “ Wiesbaden-Bestseller Die Welt neu beginnen I Helge Hesse I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I

Die Welt neu beginnen I Helge Hesse

Helge Hesse erzählt von einer Zeit, in der die Menschen in ein neues Zeitalter aufbrachen. So sollen Bücher über Geschichte sein – unterhaltsam und dennoch Zusammenhänge aufzeigen und damit ganz nebenbei neue Erkenntnisse vermitteln. Eine Empfehlung auch für ausgemachte Geschichts-Banausen. Vorgestellt von Elke Deichmann, Buchhandlung spielen & LESEN, Dotzheim im Literarischem Sunset am 27. Mai 2021 auf Radio Rheinwelle.
Dunkel I Ragnar Jonasson I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I
direkt bestellen
Buch 25€ ebook 17,99€ Reclam Philipp Jun. März 2021
Martin Steinhagen I Rechter Terror I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I

Rechter Terror I Martin Steinhagen

Der Mord an Walter Lübcke und die Strategie der Gewalt

Vor zwei Jahren wurde der hessische CDU-Politiker Walter Lübcke von einem Neonazi ermordet. Der Mord ist weder Zufall noch Einzelfall, er wurzelt in einem neuen extrem rechten Milieu. In seinem Buch erzählt der Frankfurter Journalist Martin Steinhagen die Geschichte des Opfers, des Täters und der Tat. Die biografische Herangehensweise zeigt wie unter einem Brennglas die Dynamik des rechten Terrors: die Erregungsspirale im rechten Milieu, das bis in die Parlamente reicht; die zunehmende Enthemmung; das recht- sextreme Erregungstheater, das zuletzt Mordtaten eine Bühne bereitet. Im Gespräch mit Georg Habs von "Moment mal!" zeichnet Martin Steinhagen die Entwicklung des Mörders Stefan Ernst nach, von seinen ersten Gewalttaten in und um Wiesbaden über die Organisation in hessischen Neonazi-Kameradschaften bis zu seinem Engagement als Wahlhelfer der AfD. Wie konnte ein Videoschnipsel mit Lübckes Zitat als „Erregungsfutter“ im rechten Milieu solche Folgen haben? Was ist passiert in den drei Jahren und sieben Monaten zwischen der Bürgerversammlung und dem Abend der Ermordung von Lübcke? Gibt es bei rechtem Terror eine Strategie des gesteuerten „Zufalls“? Was verbindet den Täter Stefan Ernst mit Erika Steinbach oder Björn Höcke? Hat der erste rechte Terroran- schlag auf einen christdemokratischen Politiker in Deutschland etwas verändert in der politischen Landschaft? Und warum hat der Verfassungsschutz nicht nur in diesem Fall so fahrlässig versagt?
TB 18€ ebook 14,99€ Rowohlt Taschebuch April 2021
direkt bestellen
Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen

Wiesbaden interessiert sich für Bücher über

Politik und Geschichte.

Wiesbaden büchert-Buchhandlungen in Wiesbaden Wiesbaden büchert-Buchhandlungen in Wiesbaden Wiesbaden liest-Die Seite der Buchhandlungen in Wiesbaden

Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen

Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I

Wir laden Wiesbaden ein, mit uns über Bücher zu sprechen.

Hier finden Sie unsere persönlichen Buch-Empfehlungen.

Wir freuen uns, wenn auch Sie uns Ihr Lese-Tipps senden!

Unsere Buchhandlungen bleiben geöffnet. Stand 23. 04. 2021.

Sie benötigen kein Testergebnis, keine Anmeldung, keinen Impfnachweis.

Jeder Mensch I Ferdinand von Schirach

Jeder Mensch ist gleich erschaffen. Ist damit nicht eigentlich bereits vor 250 Jahren das wesentliche gesagt? Das schon, aber abgesehen davon, dass wir alle weiter- hin aufgefordert sich, an der faktischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Umsetzung dieser so einfach wirkenden Erklärung zu wirken, lenkt F.v. Schirach den Blick auf die Zukunft. Niemand konnte bisher künstliche Intelligenz, Klima- wandel und die Macht der Algorithmen im Blick haben. Deshalb fordert v.Schirach dazu auf unsere Grundrechte um 6 weitere zu ergänzen. Und diese 6 können unsere Gesellschaft auf eine ganz neue Basis stellen. Unbedingt zu empfehlen: Lesen und darüber sprechen! …meint Elke Deichmann, Buchhandlung spielen & LESEN, Dotzheim
direkt bestellen
Buch 5€ I eBook 3,99€ I Hörbuch 3,95€ Luchterhand Verlag April 2021
“ “ Wiesbaden-Bestseller Die Welt neu beginnen I Helge Hesse I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I

Die Welt neu beginnen I Helge Hesse

Helge Hesse erzählt von einer Zeit, in der die Menschen in ein neues Zeitalter aufbrachen. So sollen Bücher über Geschichte sein unterhaltsam und dennoch Zusammenhänge aufzeigen und damit ganz nebenbei neue Erkenntnisse vermitteln. Eine Empfehlung auch für ausgemachte Geschichts- Banausen.
…Vorgestellt von Elke Deichmann, Buchhandlung spielen & LESEN, Dotzheim im Literarischem Sunset am 27. Mai 2021 auf Radio Rheinwelle.
Dunkel I Ragnar Jonasson I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I
direkt bestellen
Buch 25€ I ebook 17,99€ Reclam Philipp Jun. I März 2021
Martin Steinhagen I Rechter Terror I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I

Rechter Terror I Martin Steinhagen

Der Mord an Walter Lübcke

und die Strategie der Gewalt

Vor zwei Jahren wurde der hessische CDU-Politiker Walter Lübcke von einem Neonazi ermordet. Der Mord ist weder Zufall noch Einzelfall, er wurzelt in einem neuen extrem rechten Milieu. In seinem Buch erzählt der Frankfurter Journalist Martin Steinhagen die Geschichte des Opfers, des Täters und der Tat. Die biografische Herangehensweise zeigt wie unter einem Brennglas die Dynamik des rechten Terrors: die Erregungsspirale im rechten Milieu, das bis in die Parlamente reicht; die zunehmende Enthemmung; das recht-sextreme Erregungstheater, das zuletzt Mordtaten eine Bühne bereitet. Im Gespräch mit Georg Habs von "Moment mal!" zeichnet Martin Steinhagen die Entwicklung des Mörders Stefan Ernst nach, von seinen ersten Gewalttaten in und um Wiesbaden über die Organisation in hessischen Neonazi-Kameradschaften bis zu seinem Engagement als Wahlhelfer der AfD. Wie konnte ein Videoschnipsel mit Lübckes Zitat als „Erregungsfutter“ im rechten Milieu solche Folgen haben? Was ist passiert in den drei Jahren und sieben Monaten zwischen der Bürgerversammlung und dem Abend der Ermordung von Lübcke? Gibt es bei rechtem Terror eine Strategie des gesteuerten „Zufalls“? Was verbindet den Täter Stefan Ernst mit Erika Steinbach oder Björn Höcke? Hat der erste rechte Terroran-schlag auf einen christdemokratischen Politiker in Deutschland etwas verändert in der politischen Landschaft? Und warum hat der Verfassungsschutz nicht nur in diesem Fall so fahrlässig versagt?
TB 18€ I ebook 14,99€ Rowohlt Taschebuch I April 2021
direkt bestellen