Biographie

Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I

Wir laden Wiesbaden ein, mit uns über Bücher zu sprechen.

Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I
Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen
Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen
Hier finden Sie unsere persönlichen Buch-Empfehlungen. I Wir freuen uns, wenn auch Sie uns Ihre Lese-Tipps senden! Bestellungen 24/7 online in unseren Onlineshops oder per E-Mail I Abholbereit am nächsten Werktag I Auslieferung und Versand auf Anfrage
Dies ist eine famose Gedichte- und Geschichten-Sammlung, unterhaltsam, verwegen, humorvoll. Entstanden sind die Texte alle Ende der 1920, Anfang der 1930er Jahre. Sie sind Schnoddrig, ironisch und oft melancholisch. Lili Grün schildert Ihr Leben, das Leben einer jungen Frau, zwischen Arbeitsplatz und der Suche nach dem richtigen Mann. Das mag banal klingen, ist es aber nicht. Die Texte haben 100 Jahre überdauert und sind oft immer noch erstaunlich aktuell Empfohlen von Vera Anna, Buch-VorOrt, Bierstadt

Mädchenhimmel I Lili Grün

Gedichte und Geschichten

direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat
Buch 18€ Aviva Verlag Januar 2014
Die Seite inhabergeführter und unabhängiger Buchhandlungen in Wiesbaden. WIESBADEN LIEST
Scott, Amundsen, Sheckleton sind als Entdecker wohl bekannt. Tom Crean war stets dabei und ist wie der beste Freund, immer bereit und gern verkannt, eben ein stiller Held. Empfohlen von Christopher Deyer, Buch-Café Nero39.
Der stille Held I Michael Smith I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I Ich bin noch nie einem Juden begegnet I Haase-Hindenberg I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I

Der stille Held - Tom Crean I Michael Smith

Ich bin noch nie einem Juden begegnet

Lebensgeschichten aus Deutschland I Gerhard Haase-Hindenberg

Buch 26€ I ebook 19,99€ Originaltitel: An Unsung Hero mare Verlag August 2021
Gerhard Haase-Hindenberg erzählt vom Reichtum und der Vielfalt jüdischen Lebens in Deutschland. Interessante Portraits unterschiedlichster Menschen. Empfohlen von Vera Anna, Buch-VorOrt, Bierstadt
Buch 22€ I ebook 16,99€ Edition Körber September 2021
direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat
direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat
Weihnachts-Geschenk-Tipp 2021
Weihnachts-Geschenk-Tipp 2021
Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Lili Gün I Mädchenhimmel I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I
Michaela Karl I Ich würde so etwas nie ohne Lippenstift lesen I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen

Ich würde so etwas nie ohne Lippenstift lesen

Maeve Brennan - eine Biographie I Michaela Karl

direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat
Buch 22€ I ebook 16,99€ TB kartoniert 11€ Hoffmann + Campe Verlag April 2019
Schon die Titel, der von Michaela Karl geschriebenen Biografien, sind grandios. Gelesen habe ich alle, zuletzt die über die in Irland geborene Schriftstellerin und Star- Journalistin des New Yorker Maeve Brennan. Als Kind irischer Freiheitskämpfer kam sie im Teenagelalter nach Washington und landete schließlich losgesagt von ihrer Familie, in New York. Irland, das sie in ihren Kurzgeschichten immer wieder thematisierte, war ihr sehr wichtig, leben wollte sie dort nicht mehr. Zu groß war die Abneigung gegen die geistige und bigotte Enge ihres Heimatlandes, dessen Rückständigkeit den Frauen keine eigenen Entfaltungsmöglichkeiten zubilligte. Allerdings sah es auch in den USA nicht viel besser aus. Der Krieg war vorbei, die Frauen sollten zurück an den Herd. Doch Maeve war unangepasst., mondän, schick, überzeugte Singlefrau und ihre Arbeit war ihr sehr wichtig. Sie verfasste unzählige Kolumnen und Kurzgeschichten, scharfsinnig und originell, melancholisch, als sie älter wurde, bis sie am Ende verstummte. Michaela Karl bringt einem die Menschen, die sie beschreibt-obwohl meist sperrig und nicht allzu sympathisch- unglaublich nah, man taucht ein in deren Welt. Empfohlen von Vera Anna, Buch-VorOrt, Bierstadt
Klicken Sie auf das orange Häuschen neben dem Logo und sie sehen, Name und Lage der Buchhandlung. Haben Sie die Buchhandlung Ihrer Wahl gefunden, führt der Link auf das Logo direkt zu deren Shop/Bestellmöglichkeit.
“ “
direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat
Buch 20€ I ebook 14,99€ C.H. Beck Verlag Juli 2021

Dostojewskij - Eine Biographie I Andreas Guski

Vorstellung auf Radio Rheinwelle am 09. 12.2021.
Warum es sich lohnt auch heute noch Dostojewksijs Erzählungen und Romane zu lesen, das erzählt Elke Deichmann und würdigt den Kenner der menschlichen Seele zum 200. Geburtstag.
Der andere Blick: Als Kind zweier in Deutschland studierender Nigerianer wächst Flori bei einer Pflegemutter in Buxtehude auf, während Ihre Eltern selten, dafür unangekündigt, vor der Tür stehen. Dieses ländlich geprägte, gut bürgerliche Leben könnte dabei deutscher kaum sein. Doch dem wiederkehrenden Stumpfsinn „Darf ich mal (Haut/Haare) anfas- sen?“ begegnet die Autorin stets gekonnt und mit einem Hauch Selbstironie: "Mitte 1995 hatte ich es dann geschafft. Ich hatte mein zweites Staatsexamen, war alleinerziehend und arbeitslos." Soviel Humor über einen selbst, muss frau erst einmal haben. Empfohlen von Christopher Deyer, Buch-Café Nero39
Broschiert22€ ebook 15€ Orlando Buchverlag September 2020
“ “

Mist, die versteht mich ja. Aus dem Leben einer Schwarzen in

Deutschland I Florence Brokowski-Shekete

direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat

Sommer-Lese-Empfehlung 2021

Broschiert 18€ Edition CONVERSO Januar 2021 Originaltitel: Flashback

Sommer-Lese-Empfehlung 2021

Nastassja Martin gewährt uns tiefsinnige und persönliche Einblicke in das Leben der ostrussischen Ewenen, einer bleibenden Begegnung mit einem Bären, Vorzüge und Nachteile eines russischen Militärhospitals gegenüber einem Pariser Hospital und lässt fast nebenbei Philosophie und Anthropologie in ihren Gedanken zu Wort kommen, so dass wir Leser mitten drin sind im „An das Wilde glauben“. Empfohlen von Christopher Deyer, Buch-Café Nero39.

An das Wilde glauben I Nastassja Martin

“ “
direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat
Buch 18€ I ebook 4,99€ Hörbuch 18€/15,99€ Matthes & Seitz Verlag, März 2021 Originaltitel: Croire aux fauves.
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat
Über Umwege bin ich auf Maria Sibylla Merian aufmerksam geworden. Eine Frau, am 2. April 1647 in Frankfurt geboren, die sich scheiden ließ und allein- erziehend und finanziell selbständig mit zwei Töchtern in eine Glaubensgemein- schaft nach Friesland zog, sich dort wieder löste, nach Antwerpen ging, um dann mit knapp 50 Jahren zu einer Forschungsreise nach Surinam aufzubrechen und ihr Leben als erfolgreiche Künstlerin, Forscherin und Geschäftsfrau in Amsterdam beschlossen hat: Über diese Frau wollte ich mehr erfahren. Und es lohnt sich in dieses Leben, in diese Welt am Ende des Mittelalters einzu- tauchen. Merian war die Tochter des Druckers und Publizisten Mattäus Merian und in die Welt des Kupferdrucks und des Unternehmertums hineingeboren. Doch, was sie daraus machte. Wow! Barbara Beuys´s Umgang mit ihrer Protagonistin, erinnert manchmal etwas an die „ultimative Lobhudelei“, anderseits sind die persönlichen Aufzeichnungen eher spärlich - im Gegensatz zu ihren Dokumentationen als Forscherin, Künstlerin und Unternehmerin. Beuys beschreibt sehr gut wie neugierig, offen, global bereits zu dieser Zeit gedacht und kommuniziert wurde. Und, dass Frauen zu dieser Zeit nicht zwingend deklassiert wurden. Wobei klar ist, dass Merian in gewisser Weise priveli- giert war und ich nicht so viele Frauenschicksale aus der Zeit kenne. Spannend, sich hier einmal umzuschauen! ..meint Christina Baum, Wiesbaden/Berlin Zu 300-jährigen Todestag der Merian 2017 gab es eine umfangreiche Ausstellung im Museum Wiesbaden. Auf der Website finden Sie auch jetzt noch einige Bilder >>

Maria Sibylla Merian I Barbara Beuys

direkt bestellen
“ “
Buch 18,95€ ebook 15,99€ Und das Buch ist so schön!
“ “
Fesselnd: Als würden wir heimlich im Tagebuch eines Mädchens blättern, lesen wir uns ungefiltert in eine feinfühlige und ironisch geprägte Geschichte im Libanon der 70er Jahre und dem heutigen Mitteleuropa hinein. Die Träume und Erinnerungen der namenlosen Erzählerin bilden hierbei keine übergeordnete Geschichte von Politik, Trauer und Krieg, sondern bringen uns mit feiner Feder erzählt Zusammenhänge sowie Unterschiede näher. Beim Lesen versinken wir dadurch vollends, vergessen alles um uns herum und halten höchstens inne, um eine besonders schöne Passage ein weiteres Mal zu lesen. Empfohlen von Christopher Deyer, Buch-Café Nero39.

Beirut für wilde Mädchen I Chaza Charafeddine

direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat

Wiesbaden liest: Biographien.

Wiesbaden büchert-Buchhandlungen in Wiesbaden Wiesbaden büchert-Buchhandlungen in Wiesbaden Wiesbaden liest-Die Seite der Buchhandlungen in Wiesbaden
wiesbaden liest

Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen

Wir laden Wiesbaden ein, mit uns über Bücher zu sprechen.

Hier finden Sie unsere persönlichen Buch-Empfehlungen.

Wir freuen uns, wenn auch Sie uns Ihr Lese-Tipps senden!

“ “
Fesselnd: Als würden wir heimlich im Tagebuch eines Mädchens blättern, lesen wir uns ungefiltert in eine feinfühlige und ironisch geprägte Geschichte im Libanon der 70er Jahre und dem heutigen Mittel- europa hinein. Die Träume und Erinnerungen der namenlosen Erzählerin bilden hierbei keine übergeordnete Ge- schichte von Politik, Trauer und Krieg, sondern brin- gen uns mit feiner Feder erzählt Zusammenhänge sowie Unterschiede näher. Beim Lesen versinken wir dadurch vollends, vergessen alles um uns herum und halten höchstens inne, um eine besonders schöne Passage ein weiter- es Mal zu lesen. Empfohlen von Christopher Deyer, Buch-Café Nero39.

Beirut für wilde Mädchen

Chaza Charafeddine

Broschiert 18€ I Originaltitel:Flashback Edition CONVERSO I Januar 2021

Sommer-Lese-Empfehlung 2021

direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat
Über Umwege bin ich auf Maria Sibylla Merian aufmerksam geworden. Eine Frau, am 2. April 1647 in Frankfurt geboren, die sich scheiden ließ und alleinerziehend und finanziell selbständig mit zwei Töchtern in eine Glaubensgemeinschaft nach Friesland zog, sich dort wieder löste, nach Antwerpen ging, um dann mit knapp 50 Jahren zu einer Forschungsreise nach Surinam aufzubrechen und ihr Leben als erfolgreiche Künstlerin, Forscherin und Geschäftsfrau in Amsterdam beschlossen hat: Über diese Frau wollte ich mehr erfahren. Und es lohnt sich in dieses Leben, in diese Welt am Ende des Mittelalters einzutauchen. Merian war die Tochter des Druckers und Publizisten Mattäus Merian und in die Welt des Kupferdrucks und des Unternehmertums hineingeboren. Doch, was sie daraus machte. Wow! Barbara Beuys´s Umgang mit ihrer Protagonistin, erinnert manchmal etwas an die „ultimative Lobhu- delei“, anderseits sind die persönlichen Aufzeich- nungen eher spärlich-im Gegensatz zu ihren Doku- mentationen als Forscherin, Künstlerin und Unter- nehmerin. Beuys beschreibt sehr gut wie neugierig, offen, global bereits zu dieser Zeit gedacht und kommuniziert wurde. Und, dass Frauen zu dieser Zeit nicht zwingend deklassiert wurden. Wobei klar ist, dass Merian in gewisser Weise priveligiert war und ich nicht so viele Frauenschicksale aus der Zeit kenne. Spannend, sich hier einmal umzuschauen! ..meint Christina Baum, Wiesbaden/Berlin Zu 300-jährigen Todestag der Merian 2017 gab es eine umfangreiche Ausstellung im Museum Wiesbaden. Auf der Website finden Sie auch jetzt noch einige Bilder >>
“ “
Buch 18,95€ I ebook 15,99€ I Und das Buch ist so schön!
direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat
Nastassja Martin gewährt uns tief- sinnige und persönliche Einblicke in das Leben der ostrussischen Ewenen, einer bleibenden Begegnung mit einem Bären, Vorzüge und Nachteile eines russischen Militärhospitals gegenüber einem Pariser Hospital und lässt fast nebenbei Philosophie und Anthropologie in ihren Gedanken zu Wort kommen, so dass wir Leser mitten drin sind im „An das Wilde glauben“. Empfohlen von Christopher Deyer, Buch-Café Nero39.

An das Wilde glauben

Nastassja Martin

“ “
Buch 18€ I ebook 4,99€ I Hörbuch 18€/15,99€ Matthes & Seitz Verlag I März 2021 Originaltitel: Croire aux fauves.
direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat “ “

Dostojewskij - Eine Biographie

Andreas Guski

Warum es sich lohnt auch heute noch Dostojewksijs Erzählungen und Romane zu lesen, das erzählt Elke Deichmann und würdigt den Kenner der menschlichen Seele zum 200. Geburtstag.
Buch 20€ I ebook 14,99€ I C.H. Beck Verlag I Juli 2021
Vorstellung auf Radio Rheinwelle am 09. 12.2021.
direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat

Maria Sibylla Merian I Barbara Beuys

“ “
Der andere Blick: Als Kind zweier in Deutschland studierender Nigerianer wächst Flori bei einer Pflegemutter in Buxtehude auf, während Ihre Eltern selten, dafür unangekündigt, vor der Tür stehen. Dieses ländlich geprägte, gut bürgerliche Leben könnte dabei deutscher kaum sein. Doch dem wiederkehrenden Stumpfsinn „Darf ich mal (Haut/Haare) anfassen?“ begegnet die Autorin stets gekonnt und mit einem Hauch Selbstironie: "Mitte 1995 hatte ich es dann geschafft. Ich hatte mein zweites Staatsexamen, war alleinerziehend und arbeitslos." Soviel Humor über einen selbst, muss frau erst einmal haben. Empfohlen von Christopher Deyer, Buch-Café Nero39

Mist, die versteht mich ja. Aus dem

Leben einer Schwarzen in Deutschland

Florence Brokowski-Shekete

Broschiert 22€ I ebook 15€ Orlando Buchverlag I September 2020
direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat

Sommer-Lese-Empfehlung 2021

Scott, Amundsen, Sheckleton sind als Entdecker wohl bekannt. Tom Crean war stets dabei und ist wie der beste Freund,immer bereit und gern verkannt, eben ein stiller Held. Empfohlen von Christopher Deyer, Buch-Café Nero39.
Der stille Held I Michael Smith I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I

Der stille Held - Tom Crean

Michael Smith

Buch 26€ I ebook 19,99€ I Originaltitel: An Unsung Hero mare Verlag I August 2021
direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat Ich bin noch nie einem Juden begegnet I Haase-Hindenberg I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I

Ich bin noch nie einem Juden begegnet

Lebensgeschichten aus Deutschland

Gerhard Haase-Hindenberg

Gerhard Haase-Hindenberg erzählt vom Reichtum und der Vielfalt jüdischen Lebens in Deutschland. Interessante Portraits unterschiedlichster Menschen. Empfohlen von Vera Anna, Buch-VorOrt, Bierstadt
Buch 22€ I ebook 16,99€ I Edition Körber I Sept. 2021
direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat Weihnachts-Geschenk-Tipp 2021 Weihnachts-Geschenk-Tipp 2021 Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen
Dies ist eine famose Gedichte- und Geschichten-Sammlung, unterhaltsam, verwegen, humorvoll. Entstanden sind die Texte alle Ende der 1920, Anfang der 1930er Jahre. Sie sind Schnoddrig, ironisch und oft melancholisch. Lili Grün schildert Ihr Leben, das Leben einer jungen Frau, zwischen Arbeitsplatz und der Suche nach dem richtigen Mann. Das mag banal klingen, ist es aber nicht. Die Texte haben 100 Jahre überdauert und sind oft immer noch erstaunlich aktuell. Empfohlen von Vera Anna, Buch-VorOrt, Bierstadt

Mädchenhimmel I Lili Grün

Gedichte und Geschichten

Michaela Karl I Ich würde so etwas nie ohne Lippenstift lesen I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen
Schon die Titel, der von Michaela Karl geschriebenen Biografien, sind grandios. Gelesen habe ich alle, zuletzt die über die in Irland geborene Schrift- stellerin und Star-Journalistin des New Yorker Maeve Brennan. Als Kind irischer Freiheitskämpfer kam sie im Teenagelalter nach Washington und landete schließlich losgesagt von ihrer Familie, in New York. Irland, das sie in ihren Kurzgeschichten immer wieder thematisierte, war ihr sehr wichtig, leben wollte sie dort nicht mehr. Zu groß war die Abneigung gegen die geistige und bigotte Enge ihres Heimatlandes, dessen Rückständigkeit den Frauen keine eigenen Entfal- tungsmöglichkeiten zubilligte. Allerdings sah es auch in den USA nicht viel besser aus. Der Krieg war vorbei, die Frauen sollten zurück an den Herd. Doch Maeve war unangepasst., mondän, schick, überzeugte Singlefrau und ihre Arbeit war ihr sehr wichtig. Sie verfasste unzählige Kolumnen und Kurzge- schichten, scharfsinnig und originell, melancholisch, als sie älter wurde, bis sie am Ende verstummte. Michaela Karl bringt einem die Menschen, die sie beschreibt-obwohl meist sperrig und nicht allzu sym- pathisch- unglaublich nah, man taucht ein in deren Welt. Empfohlen von Vera Anna, Buch-VorOrt, Bierstadt

Ich würde so etwas nie

ohne Lippenstift lesen

Maeve Brennan - eine

Biographie I Michaela Karl

Buch 22€ I ebook 16,99€ I TB kartoniert 11€ Hoffmann + Campe Verlag I April 2019
direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat
Buch 18€ I Aviva Verlag I Januar 2014
Lili Gün I Mädchenhimmel I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I
direkt bestellen
Hans J. v. Goetz Buchhandlung & Antiquariat