Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen

Wir laden Wiesbaden ein, mit uns über Bücher zu sprechen.

Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I

Wiesbaden liest im Sommer I Lesung I Dmitrij Kapitelman I 6. Juli 2022

WIESBADEN LIEST Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen
Hier finden Sie unsere persönlichen Buch-Empfehlungen. I Wir freuen uns, wenn auch Sie uns Ihre Lese-Tipps senden! Bestellungen 24/7 online in unseren Onlineshops oder per E-Mail I Abholbereit am nächsten Werktag I Auslieferung und Versand auf Anfrage
Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen
© Christian Werner

Termin

Mitwoch, 6. Juli 2022

Uhrzeit

19:00 Uhr

Karten

Eintritt frei, Spenden willkommen

Ort

Jüdische Gemeinde Wiesbaden, Friedrichstr. 33,

65185 Wiesbaden

Dmitrij Kapitelman

Eine Formalie in Kiew

Die Veranstaltung kann aus Sicherheitsgründen nur mit

Anmeldung besucht werden.

Melden Sie sich direkt bei der jüdischen Gemeinde per E-Mail an unter lehrhaus@jg-wi.de an.
Veranstaltungsort Jüdische Gemeinde Wiesbaden, Friedrichstr. 33, 65185 Wiesbaden Hinweis Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung. Zoom-Teilnahme möglich: Anmeldung unter lehrhaus@jg-wi.de. ÖPNV Haltestellen Kirchgasse (Bus 4,5,14,15,16,18, 21,23,24, 27,262) und Luisenplatz (Bus 4,5,14,15,16,18,21,23,24,48), jeweils ca. 5 Laufminuten. PKW Parkhaus „Dernsches Gelände/Markt“, Karstadt
© OpenStreetMap
Präsentiert von in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Wiesbaden
Das Projekt wurde gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V. Dankeschön!
Wir danken dem Hotel Aurora, das unseren Autorinnen und Autoren einen angenehmen Aufenthalt in Wiesbaden bereitet. Hotel Aurora - Untere Albrechtstr. 10 I www.aurora-hotel.de
Wiesbaden liest im Sommer wird veranstaltet von Wiesbaden liest, dem kollegialen Zusammenschluss unabhängiger und inhabergeführten Buchhandlungen Wiesbadens.
Dmitrij Kapitelman I Wiesbaden liest im Sommer I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Dmitrij Kapitelman I Wiesbaden liest im Sommer I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen
Dmitrij Kapitelman ist 1986 in Kiew geboren und kam im Alter von acht Jahren als „Kontin- gentflüchtling“ mit seiner Familie nach Deutschland. Er studierte Politikwissenschaft und Soziologie an der Universität Leipzig und absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München. Heute arbeitet er als freier Journalist. 2016 erschien sein erstes, erfolgreiches Buch „Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters“, für das er den Klaus-Michael Kühne-Preis gewann.
Dmitrij Kapitelman I Wiesbaden liest im Sommer I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Büchergilde Wiesbaden I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I
„Eine Formalie in Kiew“ ist die Geschichte einer Familie, die einst voller Hoffnung in die Fremde zog, um ein neues Leben zu beginnen, und am Ende ohne jede Heimat dasteht. Erzählt mit dem bittersüßen Humor eines Sohnes, der stoisch versucht, Deutscher zu werden. Dmitrij Kapitelman kann besser sächseln als die Beamtin, bei der er den deutschen Pass beantragt. Nach 25 Jahren als Landsmann, dem Großteil seines Lebens. Aber der Bürokratie ist keine Formalie zu klein, wenn es um Einwanderer geht. Frau Kunze verlangt eine Apostille aus Kiew. Also reist er in seine Geburtsstadt, mit der ihn nichts mehr verbindet außer Kindheits- erinnerungen. Schön sind diese Erinnerungen, warten doch darin liebende, unfehlbare Eltern. Und schwer, denn gegenwärtig ist die Familie zerstritten.
Wiesbaden büchert-Buchhandlungen in Wiesbaden Wiesbaden büchert-Buchhandlungen in Wiesbaden Wiesbaden liest-Die Seite der Buchhandlungen in Wiesbaden
wiesbaden liest

Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen

Wir laden Wiesbaden ein, mit uns über Bücher zu sprechen.

Hier finden Sie unsere persönlichen Buch-Empfehlungen.

Wir freuen uns, wenn auch Sie uns Ihr Lese-Tipps senden!

Wiesbaden liest im Sommer I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Wiesbaden liest im Sommer I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen

Wiesbaden liest im Sommer 2022

Dmitrij Kapitelman I 6. Juli 2022

Dmitrij Kapitelman

Eine Formalie in Kiew

Dmitrij Kapitelman I Wiesbaden liest im Sommer I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Dmitrij Kapitelman I Wiesbaden liest im Sommer I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen
Dmitrij Kapitelman ist 1986 in Kiew geboren und kam im Alter von acht Jahren als „Kontin-gentflüchtling“ mit seiner Familie nach Deutschland. Er studierte Politikwissenschaft und Soziologie an der Universität Leipzig und absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München. Heute arbeitet er als freier Journalist. 2016 erschien sein erstes, erfolgreiches Buch „Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters“, für das er den Klaus-Michael Kühne- Preis gewann.
„Eine Formalie in Kiew“ ist die Geschichte einer Familie, die einst voller Hoffnung in die Fremde zog, um ein neues Leben zu beginnen, und am Ende ohne jede Heimat dasteht. Erzählt mit dem bittersüßen Humor eines Sohnes, der stoisch versucht, Deutscher zu werden. Dmitrij Kapitelman kann besser sächseln als die Beamtin, bei der er den deutschen Pass beantragt. Nach 25 Jahren als Landsmann, dem Großteil seines Lebens. Aber der Bürokratie ist keine Formalie zu klein, wenn es um Ein- wanderer geht. Frau Kunze verlangt eine Apostille aus Kiew. Also reist er in seine Geburtsstadt, mit der ihn nichts mehr verbindet außer Kindheitserinnerungen. Schön sind diese Erinnerungen, warten doch darin liebende, unfehlbare Eltern. Und schwer, denn gegenwärtig ist die Familie zerstritten.
© Christian Werner
Präsentiert von in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Wiesbaden
Dmitrij Kapitelman I Wiesbaden liest im Sommer I Wiesbaden liest  I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen Büchergilde Wiesbaden I Wiesbaden liest I Die Seite der Wiesbadener Buchhandlungen I

Termin

Mitwoch, 6. Juli 2022

Uhrzeit

19:00 Uhr

Karten

Eintritt frei, Spenden willkommen

Ort

Jüdische Gemeinde Wiesbaden, Friedrichstr. 33,

65185 Wiesbaden

Die Veranstaltung kann aus Sicherheitsgründen nur mit

Anmeldung besucht werden.

Melden Sie sich direkt bei der jüdischen Gemeinde per E-Mail an unter lehrhaus@jg-wi.de an.
© OpenStreetMap
Veranstaltungsort Jüdische Gemeinde Wiesbaden, Friedrichstr. 33, 65185 Wiesbaden Hinweis Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung. Zoom-Teilnahme möglich: Anmeldung unter lehrhaus@jg-wi.de. ÖPNV Haltestellen Kirchgasse (Bus 4,5,14,15,16,18, 21,23,24, 27,262) und Luisenplatz (Bus 4,5,14,15,16,18, 21,23,24,48), jeweils ca. 5 Laufminuten. PKW Parkhaus „Dernsches Gelände/Markt“, Karstadt
Wir danken dem Hotel Aurora, das unseren Autorinnen und Autoren einen angenehmen Aufenthalt in Wiesbaden bereitet. Hotel Aurora - Untere Albrechtstr. 10 www.aurora-hotel.de
Das Projekt wurde gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V. Dankeschön!
Wiesbaden liest im Sommer wird veranstaltet von Wiesbaden liest, dem kollegialen Zusammenschluss unabhängiger und inhabergeführten Buchhandlungen Wiesbadens.